DVA

DVA

Die Line-Array Technologie hat die Beschallungstechnik, besonders im Bereich der Großbeschallung, revolutioniert. Die vertikale Anordnung mehrerer Lautsprecher bietet eine hohe Beeinflussbarkeit der Schallausbreitung. Sie verringert im Vergleich zu herkömmlichen Systemen den Schallpegelabfall mit wachsender Entfernung und bietet trotz schlankem Aufbau ein breites Abstrahlverhalten. DVA macht diese Technologie, die noch bis vor kurzem ausschließlich in großen, aufwändigen und kostenintensiven Projekten und Installationen zum Einsatz kam für eine breite Anwendung bei mobiler Beschallung und für Festinstallationen zugänglich.

Das dBTechnologies Ingenieur- Team hat hierbei alle relevanten Parameter und die Bedürfnisse des Marktes berücksichtigt und ein Line Array System entwickelt, das sowohl einfach zu konfigurieren, extrem leicht und flexibel einzusetzen ist. Trotz der Berücksichtigung dieser wichtigen Kriterien ist DVA uneingeschränkt zu konfigurieren im Hinblick auf Curving und maximale Anzahl möglicher Array-Elemente und nutzt so die großen akustischen Vorteile dieser Technologie voll aus. Dank der Verwendung modernster Technologien und Materialien sowie seiner langjährigen Erfahrung in der eigenständigen Entwicklung aktiver Lautsprechersysteme hat dBTechnologies eine Line-Array-Serie entwickelt, die neue Maßstäbe in Punkto Handhabung, Flexibilität und Rentabilität setzt. 

Bereits während der Entwicklung der Produkte profitiert dBTechnologies von dem umfassenden Know-How und der Fähigkeit von innovativen Eigenentwicklungen in den Bereichen Leistungselektronik, DSP-  Programmierung, Akustik, Mechanik, Werkstoff- und Verarbeitungstechnik. Nur so ist es möglich von der Idee an bis hin zur Fertigung hochwertige Produkte mit dem einzigartigen Preis- Leistungsverhältnis zu realisieren. Die DVA Serie verdeutlicht dies mehr denn je. Besonders in einem DVA 3-Wege Line-Array-Element kommen die Vorteile des integrierten Ampings mit aktiver Trennung und Prozessorsteuerung voll zum Tragen.

•    Frei skalierbar durch voll-aktiven Aufbau
•    Keine Beachtung von Impedanzen oder Verfügbarkeit von Endstufenkanälen wie bei passiven Modellen erforderlich
•    Verlustfreie Signalführung, da keine Lautsprecherkabel benötigt werden 
•    Extrem robuste und leichte Gehäuse
•    Sichere Bedienung durch integrierten Digitalcontroller (DSP)