twenty Series

Der britische Lautsprecherhersteller PMC, weltbekannt und renommiert für seine exzellenten Monitore, präsentiert anlässlich seines 20-jährigen Firmenbestehens eine völlig neu entwickelte Lautsprecherserie: „twenty“.

Da das Team rund um PMC-Gründer Peter Thomas die aktuelle „i-Serie“ mit der „Signature“-Edition ausgereizt hat, begann die Entwicklung der twenty auf dem berühmten, vielzitierten leeren Blatt Papier. Bei der Entwicklung flossen die Erfahrungen aus dem Monitorbereich ein, das Entwicklungsteam konnte auf die Erfahrungen mit den ersten „reinen“ PMC-HiFi-Lautsprechern, der bekannten „Fact“-Serie, zurückgreifen, zudem wurden zahlreiche Anregungen von Musikliebhabern und langjährigen PMC-Benutzern aufgegriffen. 

Die neue Serie besteht aus zwei Kompaktlautsprechern, der kleinen twenty.21 und ihrer größeren Schwester twenty.22, und den beiden Standlautsprechern twenty.23 und dem derzeit größten Modell der Serie, der twenty.24. Demnächst wird die Serie zudem um einen Center-Lautsprecher erweitert werden.

Was bei der twenty zuerst auffällt, ist das völlig neue Gehäusedesign, dass sich dezent nach hinten neigt, und der allen Lautsprechern der twenty-Serie eine angenehm moderne, aber dennoch ruhige Optik verleiht, die sich in jeden Einrichtungsstil integrieren lässt.

Doch auch technisch sind die „roaring twenties“ ein Leckerbissen. Alle Bauteile wurden speziell für diese Serie neu entwickelt und werden in keiner anderen PMC-Reihe verwendet. Neben den neuen Chassis ist das Herzstück der Lautsprecher natürlich die Advanced Transmission Line (ATM), das Markenzeichen von PMC. Die ATM erlaubt schlanke Gehäuse, die dennoch einen tiefen, straffen und klaren Bass ermöglichen.

Nicht zuletzt können alle twenty-Laustsprecher problemlos kombiniert werden, um zum Beispiel die Stereokette zukünftig auch in Richtung Heimkino erweitern zu können. Und Dank der auf 20 Jahre (!) erweiterten Garantiezeit können die twenty-Besitzer dieser Zukunft entspannt und mit Freude entgegensehen.

8 Artikel

pro Seite